Lichttherapie: Zellenergie erhöhen für ein langes, beschwerdefreies Leben


Wir Menschen sind immer nur so energiereich und leistungsfähig, wie unsere Zellen – welche ausschließlich dann die evolutionär vorhergesehene Leistung bringen können, wenn der Lichtfluss – in Form einer messbaren Körperelektrizität – störungsfrei gewährleistet ist.

Ist der Fluss dieser Lichtenergie sichergestellt, werden die sogenannten Mitochondrien ausreichend versorgt, was in einer faszinierenden Hochleistungsenergie resultiert, die auch als ATP-Energie bekannt ist.

Da nahezu alle Stoffwechsel-, Entgiftungs- und Energieleistungen davon abhängig sind, kann es sich in jedem Fall lohnen, diese Zellenergie zu erhöhen.

zellenergie-erhöhen-lichttherapie.jpg

In diesem Beitrag befassen wir uns deshalb damit, warum Lichttherapien und eine Erhöhung der Zellenergie nicht nur für ein langes, energiereiches und vitales Leben sorgen können, sondern darüber hinaus auch nicht selten das Verschwinden zahlreicher Krankheiten und Beschwerden nach sich ziehen.

Des Weiteren soll dieser Artikel zeigen, wie man eine Lichttherapie zu Hause durchführen kann.

 

Lichttherapie und Photonen
Warum brauchen Zellen Energie?

Körperzellen benötigen für alle auszuführenden biologischen Prozesse Energie. Nur wenn unsere Zellen mit ausreichend Lichtenergie versorgt sind, ist es ihnen möglich, Muskeln zusammenzuziehen, Verdauungssäfte zu produzieren sowie verschiedene Organfunktionen von Leber und Nieren auszuführen. [1]

menschliche-zelle

Auch unsere Nerven und Sinnesorgane stehen in direktem Zusammenhang mit dieser Energie, zumal deren Funktion nur dann ohne Komplikationen sichergestellt werden kann, wenn der Fluss der Lichtenergie ungestört, in angemessener Intensität verfügbar ist.

Der Lichtspeicher in unseren Zellen wurde unter anderem von Prof. Dr. Fritz Albert Popp mit Hilfe seiner Biophotonenmethode nachgewiesen. [2]

 

Weitere Untersuchungen von Prof. Dr. Manfred Hoffmann, welche mehr als 6000 reproduzierbare Messungen beinhalten, zeigen zudem, dass biologische Nahrung gerade aufgrund diesem Lichtaspekt besser für die menschliche Gesundheit ist – weil sie ganz schlicht und einfach mehr Licht im Speicher aufweist.

Die unterschiedliche Stärke damit verbundener elektrischer Ladungen und Lichterscheinungen lässt sich außerdem auch mittels der Kirlianfotografie darstellen – ein fotografisches Verfahren zur Visualisierung von hochfrequenten Entladungen. [3]

kirlianfotografie-lichttherapie-licht-biophotonen

Die Kirlianfotografie findet deshalb auch im alternativmedizinischen Bereich Verwendung, zumal mit ihrer Hilfe Rückschlüsse auf die elektrische Leitfähigkeit der Körperoberfläche gezogen werden können.

So lässt sich beispielsweise feststellen, ob Leitbahnen beziehungsweise Meridiane – im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin – blockiert sind.

Diese Blockaden können dann anschließend durch Lichttherapien, Lichtwellnessgeräte und andere Methoden behandelt werden.

Auch interessant: Hexagonales Wasser selber herstellen

 

Zellenergie verbessern
Kann man Zellen für mehr Energie trainieren?

Mit Hilfe verschiedener Maßnahmen lässt sich die Zellenergie erhöhen.

Ein Anstieg dieser Zellenergie hat viele Vorteile, weshalb es sich in jedem Fall lohnen kann, dass wir uns damit beschäftigen.

Effizientere Zellen haben nämlich nicht nur mehr Lebenskraft, Ausdauer und Vitalität zur Folge.

Zweifellos profitieren auch die geistige- und körperliche Leistungsfähigkeit davon, während wir gleichzeitig widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten werden.

zellen-lichtenergie-photonen-zellenergie-verbessern

 

Zellenergie erhöhen
Was sind Mitochondrien?

Wollen wir unsere Zellenergie erhöhen, spielen die sogenannten Mitochondrien eine essenzielle Rolle, zumal diese die „Zellkraftwerke“ des Körpers darstellen.

Mitochondrien setzen energetische Prozesse in Gang, die unter anderem Nahrung und Körperfette in ATP-Energie umwandeln – welche als universelle „Währung des Körpers“ gilt.

Mitochondrien sind demnach für die Produktion der gesamten Energie von Körper und Gehirn verantwortlich.

 

Licht als Energieträger
Adenosintriphosphat: Was ist ATP-Energie?

Erfahrungen und Untersuchungen haben gezeigt, dass Adenosintriphosphat, kurz ATP, die treibende Energieform überhaupt ist, da praktisch alle Vorgänge in Organismen ATP erfordern.

Der Nukleotid stellt allen Stoffwechselvorgängen Energie zur Verfügung. ATP ist daher der universelle und unmittelbar verfügbare Energieträger und Regulator in Zellen. [4]

Aktuelle und vergangene wissenschaftliche Forschungen machen ersichtlich, dass unsere Zellen lichtgesteuert arbeiten.

 

Tatsächlich erzeugen sie Lichtwellen, die anschließend auf das zentrale Stoffwechselmolekül Adenosintriphosphat übertragen werden.

Die Lichtquantenwellen liefern hierbei Informationen in Form von Frequenzen.

lichtquanten-lichttherapie-zellenergie

Jede einzelne Zelle stellt demnach ein kleines Magnetfeld dar, das durch den eigenen Lichtspeicher in seiner Aktivität angetrieben wird.

Dies gelingt jedoch nur, wenn die Photonenspeicher gefüllt sind.

 

Es muss also ausreichend Licht in der Zelle vorhanden sein, wenn diese eine optimale Leistung abgeben soll.

Darüber hinaus geht es bei einem optimalen Lichtspeicher auch um eine ideale Kommunikation zwischen Zellen und Nervenzellen.

Auch interessant: Organsprache: Kann die Psyche Gelenkschmerzen verursachen?

 

Prozesse im Organismus
Bei welchen Vorgängen wird ATP benötigt?

Erfahrungen und Untersuchungen zeigen, dass das Coenzym ATP die wichtigste Form von Energie in allen Zellen darstellt.

ATP treibt sämtliche Bewegungs- und Transportprozesse voran, während es auch für die Biosynthese entscheidend ist.

Muskelkontraktionen, unzählige zelluläre Bewegungen, der aktive Transport von Molekülen und Ionen, Stoffwechsel-, Energie-, und Entgiftungsleistungen stehen folglich mit dem Nukleotid in Verbindung.

ATP-Gewinnung und Übertragung sind demnach entscheidende Aspekte eines hochkomplexen Systems, in dessen Mittelpunkt die Mitochondrien stehen, zumal diese die essenziellen, komplex überlagerten Lichtwellen erzeugen.

 

Zellenergie verbessern
Wie kann man die Zellenergie erhöhen?

Wollen wir die Zellenergie erhöhen, ist das Zuführen von Licht (Photonen) sehr bedeutungsvoll.

Liegen Probleme mit der Zellenergie vor, können gezielte Lichttherapien, zum Beispiel mit erprobten Lichtwellnessgeräten, nicht selten wahre Wunder bewirken, zumal diese die Leistungsfähigkeit der Zellen erhöhen und Zellreparaturen in Gang setzen.

Neben verschiedenen Lichttherapien, mit welchen wir uns im Folgenden näher beschäftigen, sind auch diese Maßnahmen dienlich, wenn es darum geht, den Lichtspeicher positiv zu beeinflussen:

  • Basenbildendes, biologisches Obst & Gemüse
  • Intervallfasten
  • Sonnenlicht
  • Sungazing
  • Kältetraining, Eisbäder
  • Guter, erholsamer Schlaf
  • Hexagonales Wasser
  • Krafttraining
  • Hoch-Intensives Intervall-Training (HIIT)
  • Coenzym Q10

lichttherapie-lichtwellnessgerät-cellavita-pulser-kaufen-lichtgerät-lichtwellness

Schädlich für die Zellenergie sind hingegen unter anderem:

  • Synthetische Stoffe
  • Fehlernährung
  • Überlastung
  • Schwermetalle
  • Umweltgifte
  • Pilz- und Bakteriengifte
  • Antibiotika
  • Elektrosmog

Auch interessant: Schwermetalle ausleiten – Anleitung

 

Lichttherapie: Wirkung
Was ist eine Lichttherapie?

Eine Lichttherapie ist eine physikalische Behandlungsmethode, die zur Therapie verschiedenster Erkrankungen und Beschwerden genutzt wird.

Generell beschreibt sie die Bestrahlung des Körpers mit Sonnenlicht, beziehungsweise die gezielte Frequentierung mittels Lichtquanten mit hohem Informationsgehalt.

 

Lichttherapien kommen schon seit einigen Jahrzehnten in der traditionellen Medizin (z.B. TCM) auf unterschiedliche Art und Weise zum Einsatz. Doch selbst bei jahrtausendealten Hochkulturen (z.B. Ägypten) nahm die Behandlung mit Licht bereits eine wichtige Rolle ein.

Heute finden Lichttherapien vor allem im Bereich der Dermatologie und Psychiatrie Anwendung.

Neue Erkenntnisse eröffnen nun jedoch weitere, sehr vielseitige Möglichkeiten für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden, da alle Aspekte entscheidend mit dem Lichtfluss der Zellen zusammenhängen.

lichttherapie-sungazing-sonnenblicken-sonnengucken-sun-gazing-frau-sonnenuntergang

 

Therapeutisches Lichtbaden: Anwendung
Was macht eine Lichttherapie mit dem Körper?

Eine Lichttherapie steigert die Leistungsfähigkeit von gesunden Zellen und setzt – wenn Bedarf besteht – Zellreparaturen in Gang.

Durch die Förderung der Lichtspeicher können sämtliche Prozesse des Körpers wieder effektiver und harmonischer vonstattengehen, wodurch sich gesundheitliche Probleme, der Energiehaushalt und die Entgiftung verbessern.

Therapeutisches Licht kann des Weiteren den Selbsterneuerungsprozess geschädigter Zellen aktivieren.

 

Erfahrungen und Studien zeigen hierbei immer wieder, dass mit Hilfe von Lichttherapien teilweise sagenhafte Heilungsergebnisse, Geweberekonstruktionen sowie auch Schmerz- und Schwellungsreduktionen möglich sind.

Therapeutische Lichtbehandlungen kommen darüber hinaus sehr häufig bei hartnäckigen, schwer behandelbaren Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte zum Einsatz.

Doch auch bei Depressionen und Traumata werden Lichttherapie-Geräte gerne verwendet.

Während Lichttherapien in früheren Zeiten fast ausschließlich von spezialisierten Institutionen und Einrichtungen begleitet werden konnten, ist es heute auch recht einfach möglich, eine Lichttherapie zu Hause durchzuführen.

 

Lichttherapie-Geräte kaufen
Lichttherapie zu Hause durchführen

Wer eine Lichttherapie zu Hause durchführen will, kann auf verschiedene Lichttherapie-Geräte zurückgreifen. Je nachdem, um welches Gerät es sich handelt, kann eine sehr vielseitige Anwendung erfolgen.

So können zum einen gezielt Beschwerden behandelt werden. Gleichzeitig sind die Geräte auch sehr dienlich, wenn es darum geht, zelluläre Prozesse zu optimieren beziehungsweise die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Wollen wir ein Lichttherapie-Gerät kaufen, empfiehlt es sich, einen erfahrenen und nachhaltigen Hersteller zu wählen, dessen Gerät nach Möglichkeit keinen Elektrosmog und keine Wechselfelder erzeugt.

Darüber hinaus ist es ratsam, auf ein Exemplar zu setzen, das über mehrere Leistungsstufen verfügt.

Dieses Lichtwellnessgerät gehört zu den besonders empfehlenswerten und erprobten für eine Lichttherapie zu Hause.

Auch interessant: Video – Sonnenstürme: Auswirkungen für Menschen & Erde

 

Anwendung und Dauer
Wie lange dauert eine Lichttherapie?

Wie lange eine Lichttherapie dauert, ist immer individuell von den Beschwerden und dem eigentlichen Ziel der Behandlung abhängig.

Erste Wirkungen zeigen sich jedoch oftmals bereits nach wenigen Tagen, während einige Anwender sogar im Verlauf der Anwendung bereits positive Erfahrungen machen.

Dennoch empfiehlt es sich, gerade wenn es um das Füllen der Lichtspeicher geht, die Lichttherapie über einen längeren Zeitraum durchzuführen.

Auch interessant: Quantenheilung – Warum die Selbstheilung funktioniert!

Ist es auch dir wichtig, dass wir Menschen wieder zurück zur Natur finden? Dann unterstütze uns dabei, hilfreiches Wissen zu verbreiten, indem du diesen Beitrag mit deinen Freunden teilst! Vielen Dank!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, interessieren dich vielleicht die exklusiven Inhalte der Schöpferinsel. Klicke einfach hier, um zu den unveröffentlichten Extras und Inhalten zu gelangen (kostenlos).

Über den Autor

andre-tochtermann
Andre Tochtermann ist Online Unternehmer, Freelancer, Weltenbummler, Autor und Gründer der Schoepferinsel. Zu seiner Vision gehören die Aufklärung und Verbreitung von „alternativen“ Therapieverfahren und Naturheilmitteln, die einen ganzheitlichen und ursachenbezogenen Ansatz vertreten. Ihm ist es eine Herzensangelegenheit, dass die Menschen wieder zu sich und zurück zur Natur finden.
kategorie-entgiften-schoepferinsel-si
kategorie-hausmittel-schoepferinsel
kategorie-heilpflanzen-schoepferinsel
kategorie-naturheilkunde-schoepferinsel-2
kategorie-psychosomatik-schoepferinsel-2
kategorie-selber-machen-2
Kategorie-selbstheilung-schoepferinel-3
kategorie-wasser-schoepferinsel-hexagonales-wasser

Über Andre Tochtermann

Andre Tochtermann ist Online Unternehmer, Freelancer, Weltenbummler, Autor und Gründer der Schoepferinsel. Zu seiner Vision gehören die Aufklärung und Verbreitung von „alternativen“ Therapieverfahren und Naturheilmitteln, die einen ganzheitlichen und ursachenbezogenen Ansatz vertreten. Ihm ist es eine Herzensangelegenheit, dass die Menschen wieder zu sich und zurück zur Natur finden.